Robin Salzl – geboren 1976

pure simplicity

Im Zeitalter der Digitalisierung spielte er schon früh am Computer mit Pixeln und Vektoren, fern von klassischer Malerei hin zu modernen Drucktechniken, um große und helle Wohnräume mit warmer Energie zu fluten.

Seine Designs zeigen einen simplen Purismus. Es wird dabei ganz bewusst auf alles verzichtet, was überflüssig und unnötig erscheint. Es geht schlichtweg um Formen und Farben, die man überall im Raum finden kann.

Inspiriert durch Menschen und Objekte aus der ganzen Welt, entstehen so seine Werke, die mittlerweile in Loft-Wohnungen, Architekten-Häusern, Büros und Praxen in Metropolen wie New York, Barcelona, Berlin, Frankfurt und München zu sehen.

Schreiben Sie ihm einfach unter: salzl@farbstueck.de